Rennwochenende am Arber

Der FC Chammünster veranstaltet ein grandioses Rennwochenende am Arber – der SC-Langfurth ist dabei natürlich stark vertreten

Vier Rennen an zwei Tagen bedeuten ein anstrengendes Wochenende, aber auch viele Möglichkeiten, Pokale, Urkunden und Medaillen zu sammeln.
„Mei, heid hod’s oba wieda a typischs Arber-Weda“ war wohl der am häufigsten ausgesprochene Satz am Samstag, an dem der FC-Chammünster das Minstacher Pokalrennen und die offene Chamer Landkreismeisterschaft organisierte. 150 Rennläufer und Rennläuferinnen gingen bei Schneetreiben an den Start und der SC-Langfurth holte tolle Ergebnisse bei starker Konkurrenz ein.

Am Sonntag ging’s für sieben SC-Kids schon früh morgens mit dem Sparkassen-Kinder-Cup als Vielseitigkeitslauf los. Nach kurzer Verschnaufpause gings dann direkt weiter mit dem Ödenturmcup, der in zwei Durchgängen ausgetragen wurde. Hier durften auch Schüler, Jugendliche und Erwachsene an den Start gehen, womit das Rennen zugleich als Bayerwaldmeisterschaft im Slalom gewertet werden konnte.

Wieder durfte sich der SC-Langfurth über ein tolles Mannschaftsergebnis freuen und das toll organisierte Rennwochenende ging zu Ende.

Der SC-Langfurth freute sich zudem über den gewonnenen Bayerwaldmeistertitel der Herren im Slalom.

Hier die Links zu den Ergebnislisten:

Link zu Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.