Langfurther SkifahrerInnen erkunden die Kletterhalle

Am 13.11.21 reservierte die Vorstandschaft des SC-Langfurth durch Organisator Wolfi Hartl die Kletterhalle in Deggendorf. Unter dem Motto „Vorbereitung in der Kletterhalle als koordinatives Training“ folgten 20 Kinder und Erwachsene der Einladung zum Klettern. Erstes Highlight war bereits die Ankleidung mit Gurten und den speziellen Kletterschuhen, an die man sich erst gewöhnen musste. Als Aufwärmübung durften sich die Kinder im Boulder-Bereich austoben. Anschließend konnten sie ihr Talent an verschiedenen Kletterwänden, mit Griffen und Tritten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades, unter Beweis stellen. Angeleitet und gesichert von drei erfahrenen Trainern tasten sich die Kinder von leichteren zu anspruchsvolleren Routen vor, was für die meisten bis ganz nach oben führte und die Motivation sichtlich steigerte. Ängste wurden überwunden, mentale Stärke geschult und so konnten alle die schwierigen Routen besteigen. Am Ende blickte man in teils erschöpfte aber glückliche Gesichter, denn jeder konnte für sich sein persönliches Erfolgserlebnis verbuchen und man war sich einig die Kletterhalle bald wieder zu besuchen. Die Vorstandschaft übernahm die anfallenden Kosten, dafür ein herzliches Dankeschön.

Text: Tanja Marx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.