JHV des SC Langfurth mit Neuwahlen

Unter Einhaltung der Hygieneregeln holte der SC Langfurth seine, für Mai geplante Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Aulinger nach. Als Erstes erfolgte ein kurzer Rückblick des 1. Vorsitzenden Gerd Kronschnabl auf die vergangene Saison. Der Vorsitzende bedauerte sehr, dass die Saison wegen Corona so früh beendet werden musste und ging in Kürze auf die Aktivitäten der letzten Saison ein. Kassier Willi Furtmair gab einen kurzen Einblick in die gute finanzielle Situaiton des Vereines. So war die Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft eine reine Formsache. Anschließend übernahm Jugendwart Alex Füller das Wort. Trotz Corona konnte der Verein auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Der SC erreichte in der Mannschaftswertung des Skiverbandes Bayerwald den respektablen 1. Platz und behauptete sich gegenüber dem langjährigen Sieger. Dies war nur möglich durch die vielen guten Platzierungen der einzelnen Rennläufer des Skiclub Langfurths. Auch beim Brotjacklrieglcup und PumucklCup konnten einige Klassensiege für den SC Langfurth verbucht werden. Lukas Ranzinger erreichte bei der Rennserie um Max Schierer Cup den 1. Platz. Bei der anschließenden Sportlerehrung wurden die Rennläufer geehrt und mit einem kleinen Geschenk für Ihren Einsatz bedacht. Im Anschluss wurden die Neuwahlen durchgeführt. Bestätigt in seinem Amt wurde der 1.Vorsitzende Gerd Kronschnabl. Für den nicht mehr antretenden langjährigen zweiten Vorsitzenden Georg Ranzinger wurde Alex Füller gewählt. Ebenfalls bestätigt wurden Kassier Willi Furtmair und Schriftführerin Claudia Bumberger. Das Amt der Jugendwartin übernimmt Kathrin Bumberger. Der SC Langfurth hofft, in der kommenden Saison unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen das Training in Kleingruppen wieder aufnehmen und vielleicht auch das ein oder andere Rennen bestreiten zu können.

Hier geht’s zu den Bildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.