Erfolgreiches Rennwochenende für den SC Langfurth

Langfurther Triumpf mit zahlreichen Stockerl Plätzen und sechsmaliger Tagesbestzeit

Den Auftakt des Rennwochenendes machte das Nachtrennen in Oberried am Riedlberg des WSV Patersdorf, das für alle Rennläufer ein Highlight im Rennkalender darstellt. Der SC Langfurth nahm mit fast 20 Startern teil, die sich bei Flutlicht den teilweise eisigen Hang hinunterkämpften. Auch das Wetter zeigte sich in allen Variationen, von Sonnenschein über Regen bis hin zu Schnee war an diesem Freitagabend alles dabei. Dennoch trotzten die Rennläufer vom SC Langfurth der Witterung und fuhren viele gute Ergebnisse ein. Sie konnten sechs erste Plätze und fünf zweite Plätze erzielen. Die Tagesbestzeit bei den Damen erzielte Fabienne Buchecker vom SC Langfurth.

Hier gibt’s die Ergebnisliste!

Am nächsten Tag ging es dann am Steinberglift in Langfurth, bei traumhaftem Wetter weiter. Die Rennläufer des SC Langfurths waren erneut mit über 30 Starten vertreten, so ließen auch viele Stockerlplätze nicht lange auf sich warten. Der SC Winzer organisierte an diesem Nachmittag drei Riesenslalom Rennen, wobei die beiden Pokalrennen mit über 180 Startern sehr gefragt waren. Den anschließenden Kindersparkassencup bestritten 62 Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Beim Steinbergcup 1 gelangen den Rennläufern des SC zehn erste und zehn zweite Plätze. Auch die beiden besten Rennzeiten gingen nach Langfurth. Bei den Damen sicherte sich Eva-Maria Ranzinger und bei den Herren Michael Furtmair die schnellste Laufzeit. Beim Steinbergcup 2 wurden die Karten neu gemischt, wobei der SC Langfurth auch hier zahlreiche Stockerlplätze zu verzeichnen hatte: elfmal Platz 1, viermal Platz 2 und fünfmal Platz 3. Bei den beiden besten Rennzeiten gab es auch beim zweiten Rennen keine Veränderungen, sodass bei den Damen Eva-Maria Ranzinger und bei den Herren Michael Furtmair die Sieger des Tages am Steinberg waren. Die beiden gebürtigen Langfurther freuten sich sehr über ihren Sieg und feierten diesen mit dem ganzen Verein. Am Abend stand dann mit dem Sparkassenkindercup das dritte Rennen des Tages an. Bei den Kindern war aber keine Müdigkeit zu spüren, sodass sie auch hier sehr schnelle Laufzeiten fuhren. Bei der Siegerehrung konnten auch beim letzten Rennen des Tages wieder viele Langfurther auf dem Podest stehen. Die Kinder erreichten dreimal Platz 1, zweimal Platz 2 und dreimal Platz 3. Nach diesem erfolgreichen Renntag hieß es früh schlafen gehen, denn am nächsten Morgen erwartete der Arber die Rennläufer.

Ergebnisliste Rennen 1
Ergebnisliste Rennen 2
Ergebnisliste Sparkassenkindercup

Am großen Arber veranstaltete die SpVgg Lam ein Pokalrennen im Riesenslalom, das gleichzeitig für den Sparkassenkindercup gewertet wurde. Obwohl die meisten Langfurther am Wochenende bereits vier Rennen gefahren sind, war ihr Hunger auf Podestplätze nicht zu stillen. Sie erreichten beim Pokalrennen fünf erste Plätze, drei zweite Plätze und einmal den dritten Platz. Besonders hervorzuheben ist die Damen Tagesbestzeit der Langfurtherin Fabienne Buchecker. Der Sparkassenkindercup wurde auch aus den Zeiten des Pokalrennens ermittelt. Auch hier erzielte der SC Langfurth wieder zahlreiche Stockerlplätze: zweimal Platz 1, dreimal Platz 2 und viermal Platz 3. Herzlichen Glückwunsch an alle Rennläufer des SC Langfurths. Nach diesem Rennwochenende konnten viele Kinder mit strahlenden Gesichtern ihre Kinderzimmer mit weiteren Pokalen schmücken. Ein großer Dank geht auch an die Eltern der Rennläufer, die ihre Kinder stundenlang am Rand der Piste anfeuern, versorgen und auch manchmal trösten! Im wöchentlichen Training am Montag und Dienstag erzählten die Rennläufer stolz ihren Trainern den Erfolgen am Wochenende.

Ergebnisliste Pokalrennen
Ergebnisliste Sparkassenkindercup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.